Netzwerk

Wien VI, Eisvogelgasse 5 – Ursprünglich als gemeinsam unterhaltener Arbeitsraum von Architekturstudenten organisiert, ist das Atelier Eisvogel mittlerweile zu einem Großraumbüro mehrerer Architekturschaffender herangewachsen und bietet für diese die Möglichkeit, über den eigenen Erwerbsmittelpunkt hinaus kooperativ tätig zu sein. Für die Abwicklung von architekturbezogenen Veranstaltungen und Initiativen wurde der Verein Eisvogel ° raum für architektur gegründet, der die Architekturschiene auf Radio Orange betreut und Vortragsreihen und Symposien kuratiert.

Darüberhinaus versteht sich das Netzwerk Eisvogel als ein Trägermedium für Lebenskultur und Alltagsbereicherung. Einen kleinen Einblick in die verschiedenen Aktivitäten des Kollektivs gibt ein kurzer Filmbeitrag, der für die Diskussionsveranstaltung „Vom unerhörten Glück Architekt zu sein“ von G. Strehle produziert wurde: