A10 Tauernmemory

Donnerstag, den 3. Januar 2008

Regionalspezifisches Lärmschutzkonzept für den Vollausbau der Tauernautobahn (120km)
Wettbewerb mit Katharina Koschitz, Markus Zilker (Atelier eisvogel) und
Bauchplan ).( Landschaftsarchitektur und -urbanismus

Die Tauernautobahn besitzt als überregionale Verkehrsader und wichtige Alpentransitroute das landschaftliche Potential, für die Reisenden die naturräumliche und kulturelle Geschichte erfahrbar zu machen. Zugleich ist durch eine Vermenschlichung des technischen Systems eine Akzeptanz in der anwohnenden Bevölkerung zu schaffen. Das dynamische System der Innenseite kann dabei den Mehrwert für das statisch wirkende Außensystem liefern und umgekehrt.

(mehr …)